Wieland-Gesellschaft Logo
Prof. Dr. J. P. Reemtsma

Christoph Martin Wieland und seine unglückliche Liebe in Biberach

Christoph Martin Wieland hat in einem Brief an K. A. Böttiger über sich selbst gesagt: „Übrigens bin ich ein Deutscher, ein Weltbürger und ein Mensch.“ 

Und über diesen Menschen in seinem privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld in Biberach sprach Prof. Dr. J. P. Reemtsma in seinem Vortrag. 

Die Wieland-Gesellschaft e.V. hat Prof. Dr. Reemtsma dafür gewinnen können, seinen Vortrag über Wieland und dessen Beziehung zu Christine Hogel auch in der Heimatstadt des Dichters zu halten. Von 1761 bis 1764 war Wieland mit der von ihm liebevoll genannten „Bibi“ in einer für die damalige Zeit skandalösen Affäre verbunden.

Reemtsma Vortrag